L’énorme mur d’argent qui s’abat sur le bitcoin : le prix atteindra 1 million de dollars dans 5 ans, selon Raoul Pal

Le macro-stratège Raoul Pal affirme que le prix du bitcoin atteindra 1 million de dollars dans cinq ans.

Il attribue l’augmentation du prix à l’adoption par de grands groupes d’investisseurs et à „l’énorme mur d’argent“ qui s’abat sur le bitcoin, plutôt que parce que „le monde s’effondre“.

1 million de dollars de bitcoin en 5 ans

L’ancien gestionnaire de fonds spéculatifs Raoul Pal a partagé son point de vue sur l’économie, l’or et le bitcoin la semaine dernière dans une interview podcast avec Daniela Cambone de Stansberry Research. Raoul Pal a précédemment cogéré le GLG Global Macro Fund à Londres après avoir quitté Goldman Sachs, où il a codirigé les activités de vente de fonds spéculatifs dans le domaine des actions et des dérivés d’actions en Europe. Il a ensuite fondé Global Macro Investor et Real Vision Group.

„L’économie ne va pas se redresser avant bien plus longtemps que prévu“, a-t-il commencé. „Il n’y a pas de relance et nous avons d’autres problèmes à venir en Europe, aux États-Unis et ailleurs. Et les entreprises n’ont pas assez de cash-flow, elles ferment en masse et c’est ce que j’ai appelé la phase d’insolvabilité“. L’ancien gestionnaire de fonds spéculatifs a ajouté : „La seule réponse vient davantage des banques centrales, c’est pourquoi j’ai commencé à acheter de plus en plus de bitcoin“.

Son portefeuille était autrefois réparti à parts égales entre les dollars américains, l’or, les actions et les bitcoins. Cependant, il a révélé pendant le podcast que sa répartition en bitcoins est „probablement supérieure à 50% maintenant“. Tout en reconnaissant que cette allocation de la CTB l’expose à une baisse de 50 %, il a déclaré que c’était normal pour lui car la hausse est „beaucoup plus importante“.

Pal a expliqué qu’il a réduit ses liquidités et qu’il a investi les fonds dans des bitcoins. „Mes positions de trading sont relativement faibles car je ne pense pas qu’il y ait autant d’opportunités que dans le bitcoin. Donc, en réalité, il s’agit surtout d’un peu d’argent liquide, d’or et de bitcoin. Et je caresse même l’idée de vendre mon or pour acheter plus de bitcoin“, explique le fondateur de Global Macro Investor :

Je ne déteste pas l’or, mais quand vous arrivez à la macro opportunité … si le bitcoin commence à sortir de ces schémas qu’il a formés, il va surpasser massivement l’or. J’en suis sûr à 100 %, alors dans ce cas, pourquoi aurais-je l’allocation d’or ?

L’ancien directeur de Goldman Sachs a précisé qu’il „ne craint pas l’hyperinflation, le défaut de paiement ou quoi que ce soit d’autre“, ajoutant qu’il est intéressé par le fait que les gens „adoptent une unité de contrôle différente pour leur épargne et leurs avoirs de réserve“.

Pal a une prévision haussière sur le prix du bitcoin, prévoyant qu’il sera d’un million de dollars d’ici cinq ans. Il a expliqué :

Ce ne sera pas parce que le monde s’effondre [mais] parce qu’il y aura une adoption par les véritables grandes réserves de capitaux.

Il voit l’adoption des bitcoins se faire par vagues, en commençant par le commerce de détail et en passant aux fonds spéculatifs. Cependant, il a noté : „Nous n’en sommes pas encore là. Vous ne pouvez pas amorcer des actifs de bitcoin cassés, mais cela va venir. Nous commençons à voir des bureaux familiaux dans l’espace. Ensuite, il y a les institutions, les fonds de dotation, les plans de pension, et parmi ceux-ci, vous trouverez des gouvernements … qui disent soudainement que nous avons alloué 5 % de bitcoin“. Il pense que ce sera un pays comme le Nicaragua ou un pays avec des problèmes constants de dévaluation de la monnaie. Quand cela arrivera, il dit que ce sera „une autre histoire énorme“, un peu comme l’histoire de Microstrategy qui a transféré 425 millions de dollars de réserve du Trésor dans le bitcoin.

Soulignant que „les tuyaux ne sont pas encore en place“ pour permettre aux grands investisseurs institutionnels d’investir dans le bitcoin, il a dit, „mais cela va arriver … c’est sur l’écran radar de tout le monde et il y a beaucoup de gens intelligents qui y travaillent“. Pal a poursuivi :

D’après ce que je sais, de toutes les institutions, [et] de tous les gens à qui je parle, il y a un énorme mur d’argent qui entre là-dedans.

Investor group raises funds for lawsuit against Yearn founder Andre Cronje

After hacking the EMN protocol, Andre Cronje withdrew, but a group of investors now wants to drag him to court.

A group of investors is crowdfunding a lawsuit against Andre Cronje, the founder of the DeFi project Yearn.finance (YFI)

The subject of the legal dispute is the unfinished protocol Eminence (EMN) and its hack.

In a blog post , the group, which calls itself EMN Investigation, announced that it is raising money to sue Cronje, Yearn developer “banteg” and Twitter user and Yearn advocate Blue Kirby. According to the blog entry, 100% of the donations will be used for the legal dispute. The collection campaign ends on November 9th. The investor group adds:

“To thank us for your donations, at the end of the fundraising campaign we will take a screenshot of the amount raised and distribute 50% of the equivalent value to the donors on a YFI hard fork. The remaining 50% of the hard fork in circulation will be given to the victims of the Bitcoin System platform. We will build a new DeFi ecosystem in which there are no fraudsters. “

The said EMN protocol was hacked on September 29th, whereby the attackers were able to steal more than 15 million US dollars , of which they then transferred almost 8 million US dollars to Yearn founder Cronje. At the time of the hack, Cronje stated that he actually didn’t want to publish the minutes until three weeks later.

The EMN Investigation group claims that the protocol was at most in a test phase and accordingly accuses Cronje, Blue Kirby and banteg of having misrepresented the legitimacy of the project.

This is how the investors write:

“If EMN was really a test, the associated cryptocurrency had no value. Nonetheless, Andre just watched as $ 15 million was invested without saying anything. Rather, he fueled the project by sharing re-tweets. Why didn’t he at least warn the Yearn Finance team that they were buying and selling a worthless cryptocurrency? If developers from any other project were to sell a test token, they would be branded as scammers and lose their reputation. At best this was bad marketing and at worst it was fraud. „

Cronje has after EMN hack social media withdrawn because he has even received death threats in part as banteg confirmed to Cointelegraph. On October 9th, he wrote on Twitter that he continues to work on the development of the technology, but will no longer be active on the social network. Blue Kirby has again completely deleted his profile.

Despite the EMN scandal, YFI’s market value has risen 58% in the past few days , bringing the assets invested in the project to more than $ 900 million.

Kina straffer mer enn 20 gruveselskaper

Den indre Mongolia-regionen i Kina er et førsteklasses hotspot for bitcoin-gruvearbeidere . Energien er billig og rikelig, så hvis du ønsker å være en del av utvinningsprosessen for nye mynter, er dette sannsynligvis stedet å gjøre det på.

Kina tar rask handling

Imidlertid, hvis du dukker opp for å gjøre forretninger i denne regionen, må du sørge for at du ikke lyver på søknadsskjemaet, og alltid være tydelig på hvem du er og hva du ønsker å oppnå. Omtrent 21 gruvebruk – inkludert Ebang, China Telecom og Bitmain , den største bitcoin gruvedrift gjennom tidene – har blitt straffet for å være uklare om deres identitet og intensjoner mens de gjorde forretninger i Indre Mongolia-regionen.

Det ser ut til at disse selskapene prøvde å skjule seg som big data-selskaper eller cloud computing-firmaer som et middel til å innhente ytterligere energifordeler som ellers ikke er tilgjengelige for bitcoin- eller crypto-gruveselskaper. Denne taktikken har siden bakket opp, siden ikke bare de ikke får tilgang til billigere strømkostnader regionen er kjent for, men de blir nå pålagt å betale høyere regninger hvis de ønsker å fortsette driften.

På papir virker ikke tallene like mye. Kevin Pan – administrerende direktør i Pool In – forklarte at hvert av disse selskapene kan forvente å betale rundt $ 0,015 ekstra per kilowattime de bruker gruvedrift på kryptovaluta. Dette er relativt lite, men når man vurderer hvor mye tid og energi som kreves for å hente ut nye bitcoin-enheter, kommer dette tallet til å spike gjennom taket, og disse selskapene kan forvente å betale mye mer enn de opprinnelig ment å gaffel ut for energi.

Slik det ser ut er Kina det landet som tilsynelatende har mest kraft og energi som er nødvendig for å gruve nye bitcoins og cryptocurrency-enheter, men til en gang må regulatorer trekke teppet ut på operasjoner som ikke gjør som de er skal. Imidlertid, hvis Kina ønsker å beholde sin posisjon som den øverste gruve nasjonen, kan hendelser som disse få konsekvenser.

For eksempel ligger kostnadene for kilowattimer brukt på kryptogruving i det indre Mongolia-området allerede på rundt $ 0,038 – $ 0,040 per dag. Med disse nye utgiftene lagt til, kan de fleste av de straffede selskapene – gitt at de kjører med en kapasitet på omtrent 10 000 kilowattimer per arbeidsdag – forvente å betale mer enn $ 3000 på slutten av hvert skift.

De vil ende opp med å betale mye mer

Til slutt er det sannsynlig at disse selskapene kan begynne å lete etter andre alternativer, noe som betyr at Kina kan slutte å gå glipp av virksomhet fra noen ganske store firmaer. Thomas Heller – tidligere F2Pool-sjef – er likevel uklart hvor hard innvirkningen på Kinas gruveøkonomi vil være. Sier han:

Det er en rekke store kulldrevne gruvedrift i Indre Mongolia, og mange flere i andre deler av Kina som Sichuan og Xinjiang.

La predicción del precio de Kim Dotcom Bitcoin se hizo realidad – ¿Será el dólar americano el próximo?

Una predicción del precio de Bitcoin de Kim Dotcom para 2018 se ha hecho realidad cuando aconsejó la compra de Bitcoin. Kim Dotcom, el conocido empresario digital, recordó al mundo su predicción del precio de la BTC que hizo en 2018.

Kim se puso en contacto con Twitter para felicitar a sus seguidores, que hicieron caso a su consejo de comprar Bitcoin. Propietario de la ahora cerrada plataforma de intercambio de archivos Megaupload, Kim dijo que su profecía sobre el aumento de los precios de la BTC se ha hecho realidad. También saludó a sus seguidores, que se dedicaron al oro y evitaron las clases de activos tradicionales.

En agosto de 2018, la predicción del precio de Kim Dotcom Bitcoin Loophole se hizo viral y aconsejó a sus seguidores que fueran a la larga con Bitcoin y el oro. También dijo que un próximo colapso económico le quitaría todo el valor al dólar americano, convirtiéndolo en un papel moneda sin valor. De hecho, Kim advirtió contra la posesión de ‚monedas antiguas‘ ya que todas correrían la misma suerte que el dólar americano.

Ahora viene la parte preocupante. Su declaración de 2018 también mencionó que el dólar perdería su valor intrínseco y se volvería inútil. Bueno, esta profecía suya aún no se ha materializado.

Mensajes relacionados

  • Lo que el 0,2% del total de Bitcoin en la red Ethereum significa para el sector del DeFi
  • Las acciones más populares de Bitcoin y Tesla en julio, dice TradingView
  • El hashrate de Bitcoin prueba el nuevo ATH a 129M TH/s
  • El precio de Bitcoin sube por encima de los 11930 dólares, ¿qué se puede esperar?
  • La predicción de precios de Kim Dotcom Bitcoin fue acertada

Dijo que los tiempos se pondrían difíciles y que la gente debería protegerse contra un probable colapso financiero. Se enfrentó a una fuerte reacción de sus seguidores en varios canales de medios sociales. Muchos dijeron que sus predicciones no eran más que falsas teorías económicas del día del juicio final que no han ayudado a nadie nunca. Sin embargo, él estaba seguro de su profecía.
El dólar americano sigue siendo fuerte

No se puede decir que tuviera el 100% de razón en su profecía. El dólar estadounidense sigue siendo la moneda de reserva del mundo y funcionando razonablemente bien como una clase de activo. Otras monedas fiduciarias también están funcionando bien. Los mercados financieros mundiales se han recuperado más o menos de una caída inducida por la pandemia. La mecánica financiera y la infraestructura de los mercados mundiales están muy bien establecidas.

Aún así, la predicción de precios de Kim Dotcom Bitcoin se puede calificar como correcta. Además, sus opiniones sobre el oro deben haber generado grandes beneficios para sus leales seguidores. Queda por ver si su escenario económico se materializa en la escala que predijo en 2018.

Bitcoin-balansen op beurzen bereiken nieuw dieptepunt

De Bitcoin (BTC) saldi op de beurzen bleven dalen en bereikten vandaag een dieptepunt van 13 maanden. Ondertussen stelde een blokketenanalist voor om voorzichtig te zijn met het interpreteren van de gegevens op de keten.

Het nieuwe dieptepunt in ruilsaldi werd gemeld door blockchain analytics vaste Glassnode, die vandaag op Tjilpen zei dat het dieptepunt van 13 maanden van ongeveer 2,62 miljoen BTC dat op uitwisselingen wordt gehouden een verdere stap – neer van 30 Juni is, die 2,63 miljoen BTC zag dat op uitwisselingen wordt gehouden.

Zoals eerder gemeld door Cryptonews.com, zijn de uitwisselingssaldi in daling voor het betere deel van 2020 geweest. Ondertussen, zijn verscheidene theorieà „n besproken als reden voor de beweging vanaf uitwisselingen, met sommige insiders die op over-the-counter (OTC) overeenkomsten wijzen, terwijl anderen een verhoging van de bitcoinwalvisbevolking hebben gezegd toont aan dat de grote houders meer en meer de volledige controle van hun eigen muntstukken verkiezen te nemen.

En hoewel er in 2020 sprake is van een daling van de ruilsaldi van Bitcoin Future, is de neerwaartse trend nog steeds een relatief nieuw fenomeen voor bitcoin, wat te zien is wanneer men uitzoomt op de grafiek voor de langere termijn, terug tot 2017. Sindsdien zijn de wisselkoersbalansen vrijwel constant in een opwaartse spiraal terechtgekomen, met relatief kleine terugtrekkingen onderweg.

Ondertussen stelde Rafael Schultze-Kraft, Chief Technology Officer (CTO) van Glassnode, in een recente podcast met Stephan Livera voor dat de gegevens op de ketting niet noodzakelijkerwijs tegen de nominale waarde moeten worden genomen, omdat het „zeer moeilijk“ is om dingen in te schatten zoals hoeveel mensen er „hodling“ bitcoin zijn.

Dit is een vraag die zeer moeilijk te beantwoorden is geweest, omdat de benadering tot nu toe gewoon was om naar adressen te kijken,“ zei Schultze-Kraft, en voegde eraan toe dat het probleem daarbij is dat één gebruiker meer dan één adres kan controleren.

En er zijn ook adressen die fondsen van meerdere gebruikers bevatten. Denk bijvoorbeeld aan een uitwisselingsadres,“ legde de Glassnode CTO uit.

Verder steunde Schultze-Kraft ook het idee dat de vermindering van de ruilverhoudingen wordt veroorzaakt door het feit dat de walvissen hun munten van de beurs halen, waarbij hij zei dat de groei van het aantal walvissen „in wezen omgekeerd evenredig is met de hoeveelheid BTC die aan de beurs wordt onttrokken„.

De CTO waarschuwde echter ook dat de verklaring hiervoor niet noodzakelijkerwijs zo simpel is, als te zeggen dat de walvissen leren hoe ze zichzelf moeten beschermen, door te zeggen dat het waarschijnlijk „te gemakkelijk“ is om het terug te brengen tot dat bedrag.

[…] in ieder geval tot op zekere hoogte dat de terugtrekking van fondsen uit beurzen nu potentieel een opstelling van echt vertrouwen is dat je weet dat ze hun munten voor een grote hoeveelheid tijd zullen vasthouden, weet je, in afwachting van een potentiële stierenmarkt,“ zei hij.

In pixeltijd (12:00 PM UTC), handelt BTC bij USD 9.207 en is neer met 2% in een dag. De prijs stijgt met bijna 1% in een week, waardoor de wekelijkse verliezen minder dan 6% bedragen. BTC daalde met 20% in een jaar.

Résumé des nouvelles de Bitcoin pour le 7 juillet 2020

Avec BTC battant les métaux précieux, Ethereum en hausse et un nouveau rapport sur une vulnérabilité du réseau de foudre, CoinDesk’s Markets Daily est de retour pour votre résumé des nouvelles Bitcoin!

Pour un accès anticipé avant nos sorties régulières à midi, heure de l’Est, abonnez-vous à Apple Podcasts , Spotify , Pocketcasts , Google Podcasts , Castbox , Stitcher , RadioPublica ou RSS .

Cet épisode est sponsorisé par Bitstamp et Crypto.com

Nouvelles du jour:

Bitcoin en hausse de 27% au premier semestre 2020, battant l’or, l’argent et le platine

Le Bitcoin a montré son éclat au cours du premier semestre 2020 au milieu des rendements médiocres des métaux précieux.

La mesure d’activité d’Ethereum atteint son plus haut niveau depuis 2 ans

Le nombre d‘ adresses éther actives vient d’atteindre un sommet récent, peut-être grâce à son rôle croissant dans la finance décentralisée.

Le réseau Lightning de Bitcoin est vulnérable au „ pillage “: une nouvelle recherche explique

Les informaticiens Jona Harris et Aviv Zohar ont examiné l’attaque «inondation et butin» du Lightning Network qui s’attaque à la congestion du réseau Bitcoin.

Mercedes Maker Daimler teste la blockchain pour le partage de données de la chaîne d’approvisionnement

Ocean Protocol a réalisé une démonstration de faisabilité avec Daimler, montrant comment le constructeur de Mercedes-Benz peut commencer à monétiser les données dans ses chaînes d’approvisionnement.

Brock Pierce, co-fondateur de Block.One, se présente pour le président américain

Brock Pierce a officiellement déposé sa candidature à la présidence des États-Unis.

Pour un accès anticipé avant nos sorties régulières à midi, heure de l’Est, abonnez-vous à Apple Podcasts , Spotify , Pocketcasts , Google Podcasts , Castbox , Stitcher , RadioPublica ou RSS .

Die Menge an Bitcoin erreicht ein Allzeithoch

Die Menge an Bitcoin, die sich seit einem Jahr nicht bewegt hat, erreicht ein Allzeithoch

Die Zahl der Bitcoin, die sich seit über 12 Monaten nicht bewegt hat, erreichte einen neuen Höchststand. Die Statistik zeigt, dass die Investoren vom langfristigen Trend der BTC überzeugt sind.

Das sagte Dan Held, der die Geschäftsentwicklung bei einer führenden US-Bitcoin-Börse Kraken leitet:

„61% von Bitcoin hat sich seit über einem Jahr nicht bewegt. Das ist ein Allzeithoch“.

Bitcoin Der Vorrat an Bitcoin, der sich seit mehr als einem Jahr nicht bewegt hat, erreicht ein Allzeithoch. Quelle: Glasknoten

Andere Metriken deuten im Allgemeinen bei Bitcoin Superstar darauf hin, dass das Niveau des „HODLing“ seit Anfang 2020 stetig gestiegen ist.

Am 13. März stürzte der Krypto-Währungsmarkt nach einem US-Börsencrash ab. Mehr als 160 Milliarden Dollar an Wert wurden vernichtet, als Bitcoin an der BitMEX unter 3.600 Dollar fiel.

Trotz des Auftretens des „schwarzen Schwans“ vor nur drei Monaten haben die Investoren weiterhin großes Vertrauen in Bitcoin.

Die 1-Jahres-Lieferung von Bitcoin spiegelt in der Regel Investoren wider, die Bitcoin mit einer langfristigen These halten. Dazu gehören Investoren, die davon ausgehen, dass sich Bitcoin als Gold 2.0 zu einem bedeutenden Wertaufbewahrungsmittel entwickelt, und solche, die BTC als Absicherung gegen die Inflation betrachten.

Privatanleger oder Einzelanleger bewahren ihre Bitcoin oft auf Brieftaschen oder Tauschbörsen auf, so dass sie identifizierbar sind. Institutionelle Anleger sind jedoch über streng regulierte Investitionsvehikel wie den Grayscale Bitcoin Trust an BTC beteiligt.

Daher kann die mangelnde Bewegung des Bitcoin-Angebots, das sich 1 bis 3 Jahre lang nicht bewegt hat, auf Kleinanleger zurückzuführen sein, die BTC halten.

Bitcoin-PreisDer Rückgang von Bitcoin auf unter 4.000 Dollar und seine Erholung seitdem. Quelle: Handelsansicht.de

Einzelhandel „HODLing“ fällt mit institutioneller Einführung zusammen

Der Datenpunkt, der einen optimistischen Trend bei den Privatanlegern zeigt, fällt mit der steigenden institutionellen Akzeptanz zusammen.

Das verwaltete Vermögen (AUM) des Grayscale Bitcoin Trust befindet sich ebenfalls auf einem Allzeithoch. Es liegt jetzt bei weit über 3,5 Milliarden US-Dollar und übertrifft damit das AUM des Trusts im Dezember 2017, als der Preis für Bitcoin auf einem Rekordhoch lag.

Die positive Stimmung um Bitcoin und die Widerstandsfähigkeit des Marktes für Krypto-Währungen lassen sich auf zwei Hauptfaktoren reduzieren.

Erstens gab die Halbierung am 11. Mai Anlass zu Optimismus hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit eines exponentiellen Bullenlaufs in den kommenden Jahren. Zwei frühere Halbierungen markierten den Beginn eines anhaltenden Aufwärtstrends in den Jahren 2012 und 2016.

Zweitens führte die V-förmige Erholung des Krypto-Währungsmarktes dazu, dass institutionelle Anleger die Überlebensfähigkeit von Bitcoin lobten. Die Änderung der Haltung gegenüber Krypto-Währungen änderte sich insbesondere nach der unerwarteten Erholung von Bitcoin nach einem beispiellosen Ausverkauf im ersten Quartal 2020.

Da sich der Abfluss von Bitcoin an den Kryptowährungsbörsen bei Bitcoin Superstar auf ein Mehrjahrestief zubewegt, erwarten Analysten, dass die Zahl der Kleinanleger, die BTC halten, steigen wird.

Die im Vergleich zu den Vorjahren geringen Reserven von Bitcoin an den Spitzenbörsen lassen darauf schließen, dass der Appetit auf den kurzfristigen Handel mit Kryptowährungen, zumindest unter den Kleinanlegern, auf einem Tiefpunkt angelangt ist.

Vergessen Sie $10.000, der $12.000 Bitcoin Breakout wird alle überrumpeln

Ist Bitcoin allergisch gegen $10.000?

Wird es 2020 zu einem Ausbruch von BTC kommen, da diese Schlüsselmenge weiterhin jede Woche getestet wird?

Der Bitcoin Revolution ist nur wenige Stunden lang erneut über 10.000 $ geklettert, bevor er in der vergangenen Woche einen kurzen, heftigen Ausverkauf von 10% erlebte.

Jedes Mal, wenn dies geschieht, ertönt auf Krypto-Twitter die Fanfare, die sich darüber freut, dass wir diesen psychologischen Meilenstein erreicht haben. Es wird beinahe zu vorhersehbar, und genau aus diesem Grund wird der mögliche Ausbruch alle unvorbereitet treffen.

Gibt es also Signale, die uns dabei helfen können, festzustellen, wann dies sein könnte? Werfen wir einen Blick auf die Charts für die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung, BTC.

Monatliche Fibonacci-Ziele

Ausgehend von der Monatsansicht hat sich seit letzter Woche nicht viel geändert. Bitcoin bewegt sich immer noch um 0,382 und setzt das nächste Aufwärtsziel bei 0,5 Fib von $11.891. Jedes Mal, wenn Bitcoin in die 10.000 $-Zone aufsteigt, erleben wir einen Ausverkauf um die 10.500 $, den wir zuerst überwinden müssen, bevor dies Realität werden kann.

Wenn Sie sich die historische monatliche Preisaktion ansehen, können wir feststellen, dass letzte Woche zum dritten Mal 10.500 $ abgelehnt wurden. Die Frage, die sich mir jetzt stellt, ist, ob dies zum vierten Mal geschehen wird.

Das Auftragsbuch von Bitcoin

Wenn wir einen Blick auf das Auftragsbuch von Binance werfen, sehen wir große Verkaufsaufträge, wie sie durch die gelben Balken gekennzeichnet sind. Zuvor waren diese zwischen $9.800 und $10.500 geschichtet.

Es gibt jedoch keine aussagekräftigen Aufträge zu 10.500 $ mehr.

Dies könnte ein frühes Anzeichen dafür sein, dass Großverkäufer ein neues Ziel vor Augen haben, und was höhere Zeitrahmen betrifft, so sind $11.800 und $13.900 die nächsten logischen Optionen, die auf früheren monatlichen Widerständen und den Fibonacci-Niveaus basieren.

Wöchentlich aufsteigender Kanal

Wenn wir uns zur Wochen-Chart abwärts bewegen, können wir sehen, dass der Preis derzeit in einem aufsteigenden Kanal tendiert, der den monatlichen Widerstand von $10.500 als Mittelpunkt des Kanals sowie die 382 Fib als Widerstand des Kanals widerspiegelt.

Nach unten würde ein Verlust von 9.000 Dollar 7.600 Dollar als Unterstützung eröffnen, basierend auf den 236 Fib, die im Monat gezogen wurden. Nach oben würde ein Durchbrechen der 11.900 $-Marke das 618-Ziel bei 13.900 $ eröffnen, das seit geraumer Zeit eine Schlüsselwiderstandsmarke auf der Monats-Chart darstellt.

In der oberen Hälfte dieses relativ neuen Kanals dürfte Bitcoin jedoch noch einen Trend aufweisen, und angesichts der Unterstützung, die in der vergangenen Woche getestet wurde, würde man sich jetzt wünschen, dass die wöchentliche Kerze bei über $10.500 schließt, bevor sie besonders zinsbullisch ist.

Bis dies geschieht, muss man neutral bleiben.

4-Stunden-Chart für Bitcoin-Preis

Beim Abstieg zum 4-Stunden-Chart für Bitcoin betrachte ich die 236 und das 100% Fib-Retracement zur Unterstützung, das bei $9.540 bzw. $9.250 liegt.

Allerdings haben die Kerzen in den letzten fünf Tagen höhere Tiefst- und niedrigere Höchststände gedruckt, was im Allgemeinen auf eine Fortsetzung eines Trends hindeutet, und im Moment befindet sich Bitcoin technisch gesehen immer noch in einem Aufwärtstrend. Aber der Verlust der 236, die wir gerade getestet haben, während ich tippe, würde die Aussichten für die kommende Woche verändern.

Aufwärtsgerichtetes Szenario

Auf der Stunden-Chart schließlich ist der Preis abwärts gerichtet, während der MACD aufwärts tendiert, was auf eine zinsbullische Divergenz hindeutet, was bedeutet, dass ein Durchbruch nach oben zu erwarten ist.

Somit scheint das zinsbullische Szenario, sich in Richtung des ersten Schlüsselwiderstands von $10.500 zu bewegen, kurzfristig wahrscheinlich.

Ein endgültiger Ausbruch von diesem Niveau würde $12.000 fest in Reichweite rücken, bevor es bei $13.900 einen heftigen Überkopf-Widerstand gibt.

Baisse-Szenario

Das erste Anzeichen von Schwierigkeiten für Bitcoin wäre der Verlust von 9.250 Dollar, von hier aus wären 9.000 Dollar die letzte sichere Ebene der Unterstützung, bevor sie auf ein Niveau unter 8.000 Dollar absinkt, ein Szenario, das ich persönlich für unwahrscheinlich halte.

Bitcoin-Preis konsolidiert nach Halbierung unter 10.000 USD: Wie geht es weiter?

Die Halbierung ist vorbei, was bedeutet, dass der Hype und das FOMO um die Halbierung langsam in Ohnmacht fallen. Der Preis für Bitcoin (BTC), die nach Marktkapitalisierung am besten bewertete Kryptowährung, stieg in Richtung 10.000 USD vor der Halbierung, führte aber auch zu einer 15% igen Crash-Vorhalbierung.

Während die Mehrheit einen Rückgang nach der Halbierung erwartete, stieg der Preis von 8.400 USD auf 10.000 USD. Was ist mit dem Preis von Bitcoin in der kommenden Zeit zu erwarten?

Der Bitcoin-Preis steigt auf 10.000 US-Dollar, um die CME-Lücke nach der Halbierung zu schließen

Der Preis für Bitcoin stürzte vor der Halbierung um 2.000 USD auf 8.100 USD ab, was am Wochenende zu einer CME-Lücke führte. Während die Mehrheit der Investoren auf Buzzpeople und Händler einen Rückgang nach der Halbierung erwartete, geschah das Gegenteil.

P2P-Bitcoin-Handelsvolumen und Inflation in Lateinamerika steigen

In den letzten zwei Monaten seit dem Kryptomarkt am 12. März, der auch als „Schwarzer Donnerstag“ bezeichnet wird, scheint die Nachfrage nach Kryptowährungen in bestimmten Regionen Lateinamerikas zu steigen. In verschiedenen Berichten, die diese Woche veröffentlicht wurden, wurde festgestellt, dass Länder wie Kolumbien, Venezuela, Argentinien, Chile, Brasilien und Mexiko ein erhebliches Handelsvolumen mit Bitcoin verzeichneten. Andere Berichte zeigen jedoch, dass die Volumina in diesen spezifischen Ländern zwar hoch sind, aber aufgrund von Inflation oder Hyperinflation schwer zu messen sind.

Das Handelsvolumen steigt in Ländern wie Brasilien, Mexiko, Venezuela und Argentinien, aber auch die Fiat-Währungen der Region sind von einer hohen Inflation betroffen

Bitcoin Blue

JK Rowling fragt nach Bitcoin. Verfluchtes Crypto Twitter macht ihr Angst

JK Rowling hatte wahrscheinlich nicht damit gerechnet, die aufgestaute Leidenschaft und Fantasie der Bitcoin-Community zu entfesseln, als sie zwei Sätze über Bitcoin twitterte.

Aber der Autor der Harry-Potter-Reihe tat es. Rowling antwortete auf einen Tweet des leitenden Reporters von CoinDesk, Leigh Cuen, und twitterte: „Ich verstehe Bitcoin nicht. Bitte erklären Sie es mir.“ In nur zwei Stunden hatte ihr Tweet 1.300 Antworten hervorgebracht.

Es dauerte weniger als drei Stunden, bis sie sagte: „Ich glaube nicht, dass ich dem vertraue.“

Michael Novogratz von Galaxy Digital sagt, dass Hedge-Fonds jetzt Bitcoin (BTC) kaufen, mit Ankündigungen auf dem Weg

Der ehemalige Hedge-Fonds-Milliardär und Gründer von Galaxy Digital, Michael Novogratz, sagt, er bleibe bei Bitcoin, da Hedge-Fonds in den Raum kommen.

In einem neuen CNBC-Interview sagt der Krypto-Investor, es gebe viel wirtschaftliche Unsicherheit, aber wenn die Halbierung der BTC näher rückt und die Märkte auf die extremen Maßnahmen der Zentralbanken und Fiskalagenten reagieren, die eine Situation geschaffen haben, „in der wir noch nie zuvor waren“, werden die Leute letztendlich ihren Zug machen.

sagt Novogratz,

„Ich denke, es wird einen Druck auf die Hard Assets geben“.

Trotz verschiedener Arten von Hard Assets, von Immobilien bis hin zu Rohstoffen wie Gold und Öl, reduziert Novogratz seine Optionen auf Krypto-Währung.

„Ich liebe Bitcoin. Nächsten Dienstag haben wir die Halbierung der Bitcoin, wobei die Inflationsrate halbiert wird. Sie sprechen also von Inflation und Fiat-Währungen, bei denen die Fed Geld wie eine Gelddruckmaschine druckt. Und im Bitcoin-Raum wird die Geldmenge um 50% reduziert.

Das ist eine große Sache. Wir sehen viele neue Investoren in diesem Bereich. Hedge-Fonds, die es kaufen, nicht nur einzelne Manager. Sie kaufen es in ihrem Fonds. Ich denke, Sie werden bald einige Ankündigungen oder Briefe von Investoren sehen. Und damit alles positive Dinge in Bezug auf den Fluss in diesen Raum.

Bitcoin BlueDort liegt der Großteil meines Risikos. Es war eine lustige Umgebung im Bitcoin-Raum. Nach einer langen Wüste haben wir jetzt wirklich echte Aktivität.

Für Kleinanleger, die Gold oder Bitcoin im Auge haben, sagt Novogratz, er glaube, dass sich der Panikverkaufszyklus beruhigt habe.

„Ich denke, dass Bitcoin und Gold beim ursprünglichen De-Leveraging ein ziemlich großes Risiko eingegangen sind… Bitcoin stieg von 10.000 auf 5.000 Dollar, und Gold hatte einen ziemlich großen Rücklauf. Ich habe ein ziemlich gutes Gefühl bei diesen Märkten. Ich denke, die Zwangsverkäufe und ein Großteil der Hebelwirkung haben diese Märkte verlassen.

Gold ist einfach. Wenn Sie ein Kleinanleger sind, können Sie einen ETF kaufen, oder wenn Sie ein Futures-Konto haben, kaufen Sie einfach Gold-Futures. Bitcoin ist etwas komplizierter. Wenn Sie ein Kleinanleger sind, macht es Sinn, ein Coinbase-Konto oder ein beliebiges Konto – Gemini – oder eine der Börsen einzurichten“.

Novogratz sagt, dass die riesige Kluft zwischen dem Aktienmarkt, an dem seit dem Marktcrash ziemlich schnell Rückflüsse zu verzeichnen sind, und der Main Street, wo Familien mit Lebensmittelschlangen und der schlimmsten Arbeitslosenquote seit der Großen Depression konfrontiert sind, beispiellos ist. Es ist ebenso schwierig, den massiven wirtschaftlichen Schmerz für den Durchschnittsamerikaner unter einen Hut zu bringen, während die Fed die größte Liquiditätsspritze der Geschichte genehmigte.

Was die Coronavirus-Pandemie und die Verwüstungen, die sie weiterhin anrichten könnte, betrifft, so hat sich der Ausbruch nicht dramatisch verlangsamt.

Der milliardenschwere Investor schließt angesichts des unbekannten Verlaufs von Covid-19 eine plötzliche Entwicklung nicht aus.

„Es ist wirklich schwer, ein Bild zu zeichnen, dass die Wirtschaft – in den nächsten 18 Monaten – auch nur annähernd wieder dahin kommt, wo sie war. Die Dinge werden länger dauern, es sei denn, es gibt ein Wundermittel oder dieser Virus beschließt einfach abzuhauen, was beides nicht sehr wahrscheinlich ist.

Da die Reaktion des Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, auf die Krise darin bestand, die vollen Befugnisse der US-Notenbank zu nutzen und mit Billionen von Dollar zu intervenieren, um unbegrenzte Mengen an US-Staatsanleihen und hypothekenbesicherten Wertpapieren zu kaufen, eine Reaktion, die die Maßnahmen seines Vorgängers Ben Bernanke während der globalen Finanzkrise 2008-09 bei weitem überwog, glaubt Novogratz nicht daran, dass der Aktienmarkt erneut abstürzen kann.

„Ich glaube, er kann abstürzen. Es würde mir bis vielleicht 2600 auf dem S&P fehlen, und dann würde ich wahrscheinlich wieder lange brauchen. Ich glaube, wir haben die Tiefststände des Jahres gesehen. Ich glaube einfach nicht, dass es eine gute Geschichte dafür gibt, warum die Dinge nach oben schießen werden.